Update! Neuer Notfall - Kater Oscar

von Sandra Hansmann (Kommentare: 0)

Verletzter Kater

08.12.19: Oscar geht es sehr viel besser

Er frisst mit grossem Appetit und hat bereits ein bisschen zugelegt. Er hat inzwischen auch schon Vertrauen zu uns gefasst und lässt sich gerne liebkosen.

In der kommenden Woche wollen wir versuchen einen Termin beim Augenspezialisten zu bekommen. Auch die verkrustete Verletzung neben dem Auge muss kontrolliert werden.

Wir halten Euch auf dem Laufenden.

03.12.19: Update zu Unfallkater Oscar

Valentina hat den Kater bei unserem Tierarzt besucht.

Es geht ihm deutlich besser. Natürlich ist er sehr verschreckt - erst der Unfall, tagelanges umherirren mit Schmerzen und dem blinden Auge, dann die Einfangaktion und jetzt der Tierarzt.

Aber trotz allem ist er sehr kooperativ.

Das Auge ist noch vorhanden, die Sehkraft hat er sicher eingebüst. Evtl. kann das Auge aber erhalten bleiben - das wird sich in der nächsten Zeit zeigen.

Morgen werden wir ihn zu uns holen und seine Pflege übernehmen.
Und natürlich halten wir Euch auf dem Laufenden.

01.12.19: Neuer Notfall

Gestern kontaktierte uns Sabrina aus Palidoro. Sie berichtete, dass in ihrer Gruppe ein verletzter Kater aufgetaucht sei. Sie könne ihn einfangen, habe aber nicht das Geld für eine Behandlung. Wir haben spontan Hilfe zugesagt....

Bereits heute hat Sabrina den verletzten Kater erwischen können. Vermutlich wurde er von einem Auto angefahren. Die rechte Seite seines Köpfchens ist offen, das Auge nicht zu erkennen.
Unser Tierarzt war heute wegen einem anderen Notfall in der Praxis und so konnten wir Sabrina direkt zu ihm schicken.

Wir haben den Kater Oscar getauft. Am Abend haben wir eine erste Zwischenmeldung erhalten. Die offene Wunde wurde versorgt, bei der Gelegenheit wurde er auch gleich kastriert und FIV /FeLV getestet = negativ. Wegen dem Auge konnte uns der Tierarzt noch nicht viel sagen.

Ab morgen bekommt er eine Therapie.

Wir hoffen dass er sich komplett erholen wird - und wenn er einigermassen zutraulich ist, versuchen wir ihn zu vermitteln.

Zurück

Einen Kommentar schreiben