Eine Zusammenfassung der letzten 2 Wochen

von Petra Gilgert (Kommentare: 0)

Unsere neuen Gäste im Pfotenparadies-gesucht

In der ersten Oktoberwoche hatten wir zahlreichen Besuch aus Deutschland. Alte und neue unserer Tierfreunde sind nach Rom gekommen und haben auch uns und unsere Schützlinge besucht. Letzte Woche war ich auf Dienstreise, daher erst heute wieder ein aktueller Eintrag hier für Sie.

Ich fasse zusammen und stelle Ihnen unsere neuen Gäste vor.

EllyElly, das kleine Tigermädchen war einfach in einem Garten zurückgelassen worden. Wir haben sie bei uns aufgenommen. Elly ist einfach bezaubernd - und sie hatte dann auch ganz großes Glück. Kaum bei uns angekommen, hatte wir sofort eine schöne Anfrage für sie. Im Handumdrehen war Elly vermittelt - und wir wünschen ihr und der neuen Familie alles Gute!

 

 

 

 

 

Ughetta

 

Noch ein Tigermädchen, wir haben sie Ughetta getauft. Da sie schon ca. 3 Monate alt ist, hatten wir befürchtet, dass es schwierig werden dürfte, eine Familie für sie zu finden. Ughetta hat aber mit ihrem ganz besonderen Charme sehr schnell eine liebe Familie um den Finger gewickelt. Sie wurde dort als Zweitkatze zu einem bereits vorhandenen jungen Kater adoptiert, viel Glück kleine Ughetta!

 

 

 

 

 

 

 

QuiQuoQuaQui, Quo und Qua (auf deutsch Tick, Trick und Track) - wir fanden diese Namen sehr passend für diese 3 kleinen Kätzchen. Zwei getigerte Brüderchen und eine rot-weiße Schwester waren an einer abgelegenen Stelle einfach in einem Hühnerverschlag ausgesetzt worden.

Nur weil unser lieber Bekannter Simone so aufmerksam ist, hat er die 3 bemerkt, eingefangen und zu uns gebracht. In diesem Hühnerverschlag haben sie in ihrer Not die Körner der Hühner gefressen, entsprechend war ihr Durchfall, als wir sie bei uns aufnahmen. Wir mussten 1 Woche Antibiotikum geben. Die drei sind sehr verängstigt, aber da sie erst ca. 6 Wochen alt sein, kann man das auf jeden Fall wieder hinbekommen, so dass aus den dreien noch zutrauliche Stubentiger werden.

Die kleine rot-weiße Qua hat inzwischen bereits ein Zuhause gefunden.

 

 

 

Lola

 

 

 

Lola, ein Tigermädchen mit halblangem Fell. Sie kam unter sehr spektakulären Umständen zu uns. Eine junge Frau hat uns berichtet, dass sie in Rom unterwegs war und ein Zigeuner ihr das Kätzchen einfach in den Arm gedrückt hätte und schnell verschwunden wäre. Sie nahm das kleine Katzenmädchen im Zug und ohne Transportbox mit nach Ladispoli und rief bei uns an. Wir haben Lola übernommen und erst einmal entwurmt und entfloht. Ich denke für dieses süsse ca. 2 Monate alte Kätzchen werden wir schnell ein Zuhause finden.

 

 

 

 

Silvestro

 

Leider haben wir auch einen erwachsenen Neuzugang. Silvestro, ein ca. 1,5 Jahre alter Kater mit einer traurigen Geschichte. Seine Familie ist einfach nach Rumänien zurückgegangen und hat den Kater in San Nicola zurück gelassen. Zum Glück hat Valentina über ihre Kinder davon erfahren und konnte Silvestro davor bewahren auf der Strasse zu landen. Er ist in der Pension gegen Bezahlung, weil unsere Käfige belegt sind. Der arme Bub versteht seine kleine Welt nicht mehr. Wir suchen ganz dringend ein endgültiges Zuhause für ihn.

Zurück

Einen Kommentar schreiben