Torre Argentina

Katze in Torre ArgentinaDie Tempelruinen von Torre Argentina sind ein Zufluchtsort für über 200 Katzen mitten im lebendigen Rom. Hier befindet sich ein unterirdisches Katzenasyl welches seines gleichen sucht. Gegründet wurde es 1994 von Silvia Viviani und Lia Dequel.

Ein Besuch des Katzenasyls ist ein unbeschreibliches Erlebnis für jeden katzenliebenden Rom-Besucher

Sieben Tage die Woche sind freiwillige Helfer aus verschiedenen Ländern damit beschäftigt, zu putzen, die Tiere zu füttern und sich um sie zu kümmern.

Auch Adoptionen der Katzen sind möglich. Viele der zahmen Kätzchen haben schon ein kuscheliges Zuhause in verschiedenen Ländern gefunden, oder sind auf Distanz adoptiert worden. Dies gilt besonders für scheue Katzen die nicht vermittelbar sind.

Die gute Seele von Torre Argentina, Daniele, kümmert sich hingebungsvoll um seine Schützlinge. Hier werden jährlich ca. 3500-4000 Katzen kastriert, dies wird komplett aus Spendengeldern finanziert. Wir dürfen jeden Sonntag 3 Katzen zur Kastration bringen, Daniele organisiert und versorgt die Tiere vor und nach der OP. Über die Kastrationen wird Buch geführt, es kann also jederzeit die Richtigkeit unserer Berichte überprüft werden. Darüber sind wir sehr froh, denn es ist uns ein Anliegen unsere Arbeit transparent zu gestalten.

Das Katzenasyl hat täglich täglich von 12-18 Uhr geöffnet und Besucher sind herzlich willkommen!

Katze in Torre ArgentinaKatze in Torre Argentina